Hilfsnavigation

Grundstücksentwässerung

Die Grundstücksentwässerung in der Abteilung Entwässerung des Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Bamberg ist im Vollzug der Entwässerungssatzung (EWS) sowie der Entwässerungsgebührensatzung zuständig für

  • Entwässerungsgenehmigungen bei Neu- und Umbauten
  • Genehmigung von vorübergehenden Abwassereinleitungen / Bauwasserhaltungen
  • Überwachung von Dichtheitsprüfungen
  • Durchsetzung der Überwachungspflicht
  • Beratung bei der Sanierung von Anschlusskanälen und Grundleitungen
  • Beratung bei entwässerungstechnischen Fragen / Rückstauproblemen
  • Messung und Festlegung der versiegelten und befestigten Flächen im Stadtgebiet hinsichtlich der Niederschlagswassergebühr
  • Regenwassernutzung
  • Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang
  • Regenwasserversickerung
  • Abscheideranlagen (für Fette & Leichtflüssigkeiten)
  • Kontrolle der genehmigungspflichtigen Bauvorhaben auf Einhaltung der Entwässerungssatzung der Stadt Bamberg.
  • Prüfungs- und Nachweispflicht § 13 Abs. 3

Im Rahmen eines Baugenehmigungsverfahrens bzw. im Genehmigungsfreistellungsverfahren muss, insbesondere bei Neubauvorhaben und bei Änderungen an bestehenden Entwässerungsanlagen, zusätzlich zum Hochbau ein separater Antrag auf Entwässerungsgenehmigung zum Bau bzw. der Änderung der Grundstücksentwässerungsanlage gestellt werden (§ 11 EWS). Dieser Antrag ist 2-fach beim EBB einzureichen.

 

Wir sind für Sie da:

Herr Ralf Heberlein
Entwässerung
Sachbearbeiter Grundstücksentwässerung und Kanalunterhalt
Margaretendamm 40
96052 Bamberg

Telefon: 0951 / 87-7221
Fax: 0951 / 87-7001
Kontaktformular
Raum: 205

  

Herr Volker Schwarm
Entwässerung
Sachbearbeiter
Margaretendamm 40
96052 Bamberg

Telefon: 0951 / 87-7222
Fax: 0951 / 87-7001
Kontaktformular
Raum: 205

  

Frau Doris Geiger-Fuchs
Entwässerung
Sachbearbeiterin
Margaretendamm 40
96052 Bamberg

Telefon: 0951 / 87-7224
Fax: 0951 / 87-7001
Kontaktformular
Raum: 214

 

Drucken | Zurück